Lieschen Müller gärtnert

Lieschen Müller gärtnert und kocht Suppe draus.

Fetthenne

Novemberblüten

13 Kommentare

Irgendetwas blüht immer, man kann es Mitte November kaum glauben. Da es schon einmal leichten Frost gab vor ein paar Tagen, hat es die meisten Blumen allerdings entschärft. Doch um so erstaunter war ich, dass einige Winterblüher bereits loslegen. Überrascht hat mich heute der Winterschneeball (Viburnum x bodnantense) und die Schneekirsche.

Den Hornveilchen und der Schneeheide hat der erste Frost überhaupt nichts ausgemacht. Die Rosen sind eigentlich schon winterfertig und vom Wind und ersten Frost entblättert, umso erstaunter war ich, dass sich die gelbe Sorte noch einmal so richtig entfaltet. Für einen kleinen Tischstrauß reicht es also immer noch.

Rose im November

Rose im November

Mein dies Jahr neu zugekauftes Bohnenkraut fühlt sich am neuen Platz wohl und blüht sogar.

Die fette Henne zeigt noch schön ihre farbigen Blüten und die letzte Calendulablüte strahlt im Herbstlicht.

Und die Krönung zum Schluss: Die Artischocke kommt noch zum Blühen in Brandenburg, hätte ich nicht gedacht. Da muss ich jetzt jeden Tag gucken gehen.

Artischocke im November

Artischocke im November

13 Kommentare zu “Novemberblüten

  1. Wie schön die Artischocke!
    Meine Rosen haben teilweise auch wieder Knospen bekommen.

    Gefällt 1 Person

  2. Wie schön die Artischocke zu sehen. und sie ist so kräftige! Mein erstmaliger Versuch eine anzubauen scheiterte in diesem Jahr kläglich. Schöne Grüße.

    Gefällt 1 Person

  3. Herrlich, wenn man auch noch im grauen November solchen schönen Farbklecks in Garten vorfindet. Die gelben Rosen sind wirklich noch wunderschön. Und erst die riesige Artischockenblüte, was für eine Pracht. Da freut sich das Gärtnerherz.
    Liebe Grüße, Roswitha

    Gefällt 2 Personen

  4. Einiges blüht im November. Zum Beispiel hat nach 2 Jahren mein Safran plötzlich wieder ein paar Blühten erzeugt. Reicht nicht mal für ein Risotto Milanese.

    Gefällt mir

  5. Die Artischocke ist ja der Kracher 🙂 Aber auch die anderen Blüten sind schön. Und es gibt Winterbohnenkraut ? Wer bestäubt denn die ?? – Könnte man jetzt noch Fetthenne rauspflanzen ? Mir waren doch welche abgebrochen draußen, die jetzt drinnen in der Vase stehen und wurzeln wie blöd. Aber die den ganzen Winter drinnen lassen ?? Ich trau mich nicht, weil doch schon etwas Frost war und sowieso nur alles matschepatschenass ist….LG, Almuth

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Almuth, ich würde die Fetthenne 5cm über den Wurzeln abschneiden und draußen in die Erde setzen, solange es noch nicht friert. Warum das Winterbohnenkraut jetzt blüht, ist mir auch ein Rätsel. Ich kann jedenfalls keine Insekten mehr dran sehen. Wie auch, ist schon viel zu kalt draußen. Schönes Wochenende!

      Gefällt mir

  6. Ist das schön, und das mitten im November! Die Artischockenblüte gefällt mir ganz besonders!
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s