Lieschen Müller gärtnert

Lieschen Müller gärtnert und kocht Suppe draus.

Wörlitzer See

Ausflug nach Wörlitz

20 Kommentare

Unser jährlicher Ausflug nach Wörlitz bescherte uns wieder ein paar neue Erlebnisse  und Erkenntnisse. Das diesjährige Jahr läuft in Wörlitz unter dem Motto „Toleranz mit Franz“. Gemeint ist einerseits das Gartenreich zu Dessau-Wörlitz mit seinen offenen Grenzen, seinen Brücken und Wasserwegen. Zum anderen ist die tolerante Einstellung des Herzogs Franz ( 1740-1817) zu den unterschiedlichen Religionen gemeint. In diesem Zusammenhang entdeckten wir bei unserem Parkrundgang erstmals bewusst die jüdische Synagoge. Zu unserer Schande muss ich bekennen, dass dieses Bauwerk familienintern bei uns jahrzehntelang als Teehaus durchging. Aber Dank des Themenjahrs 2017 und des begleitenden Infomaterials erfuhren wir, dass Fürst Franz den Juden des Ortes in seinem Park eine Synagoge bauen ließ und genau diese Synagoge später zu den wenigen in Deutschland gehörte, die 1938 nicht gebrannt haben. Das ist dem damaligen Gartendirektor Hallervorden zu verdanken. Es gibt einen sogenannten Toleranzblick vom gegenüberliegenden Ufer zum Judentempel und zu der St. Petri Kirche.

Toleranzblick

Toleranzblick

Besonders schön präsentiert sich dies Jahr auch das Schloss Wörlitz.

Schloss Wörlitz

Schloss Wörlitz

Es ist das erste klassizistische Bauwerk auf dem europäischen Kontinent. Die Fahnen auf dem Schloss sorgten bei uns für Irritierung. Wer ist denn da zu Besuch???

Flagge auf Schloss

Flagge auf Schloss

Von Google erfuhren wir, dass es die Flagge vom Freistaat Anhalt ist. Das wusste mein lieber Dessauer bisher auch noch nicht.

Eine besondere Überraschung erlebten wir am Gotischen Haus. Nicht das erste neugotische Bauwerk auf dem Kontinent war das begehrte Motiv aller anwesenden Fotografen, sondern ein liebestoller Pfau, der sich vom Publikum nicht abschrecken lässt, sondern nur seine beiden Hennen im Visier hatte.

Sogar abends sind die Motive im Wörlitzer Park sehr bemerkenswert!

Villa Hamilton

Villa Hamilton

 

 

20 Kommentare zu “Ausflug nach Wörlitz

  1. Toll! Mit Pfau…klasse!
    Liebe Grüße
    Ellen

    Gefällt 1 Person

  2. Tolle Motive.Die Magnolie ist aber auch sehr schön…

    Gefällt 1 Person

  3. Mit dem Pfau davor sieht das Gotische Haus noch schöner aus. Wir werden die Anregungen aufgreifen und auf Euren Pfaden am ersten Juliwochenende wandeln. Bin gespannt auf die Vegetation. Ich war noch nie im Wörlitzer Park, muss ich zu meiner Schande gestehen. LG

    Gefällt 1 Person

  4. Da habt ihr ja einen schönen Ausflug gemacht. Und stell dir vor ich habe auch gegooglt, noch bevor ich über die Fahne, deinen Kommentar gelesen habe.
    Das sind alles sehr schöne Fotos insbesondere der Pfau, aber auch das letzte Foto gefällt mir sehr gut.
    Danke, dass du uns daran teilhaben ließ.

    Gefällt 1 Person

  5. Wörlitz kennen ich gut. Das ist meine Liebligspark.

    Gefällt 1 Person

  6. Tolle Fotos! Als Kind fuhren meine Eltern oft mit uns dahin, ich erinnere mich, mit einem Boot dort herumgerudert zu sein. 😉

    Gefällt 1 Person

  7. …sehr schöne Fotos! Danke dafür!
    Herzgruß Elke

    Gefällt 1 Person

  8. Erinnerungen an diesen schönen Park. Dankeschön!

    Gefällt 1 Person

  9. Dankeschön, da freu ich mich. LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s